24.10 – Stadtführung: Erlangen Anders

Erlangen anders
Er­lan­gen an­ders – Eine al­ter­na­ti­ve Stadt­füh­rung
Donnerstag 24.​10 | 18.​00 Uhr | Au­di­max Uni Erlangen | Bismarckstraße 1

Will­kom­men in Er­lan­gen,
einer ehe­ma­li­gen „ab­so­lu­tis­ti­schen Plan­stadt“ mit CSU-Bür­ger­meis­ter, zahl­rei­chen Stu­den­ten­ver­bin­dun­gen und Bur­schen­schaf­ten, einem Uni­prä­si­den­ten, der die Stu­di­en­ge­büh­ren mit­er­fun­den hat und einem jähr­li­chen 2-wö­chi­gen Mas­sen­be­säuf­nis (be­kannt unter dem Namen Berch­kirch­weih). „Kann ja hei­ter wer­den“ denkst du? Kann es sogar, denn neben oben ge­nann­ten, gibt es in Er­lan­gen trotz­dem viele Mög­lich­kei­ten, seine Frei­zeit an­ders zu ver­brin­gen und
sich zu en­ga­gie­ren.

Die etwas an­de­re Stadt­füh­rung führt seine Be­su­cher fern­ab üb­li­cher Tou­ris­ten­tou­ren und be­trach­tet Alt­be­kann­tes und we­ni­ger Er­forsch­tes der Stadt Er­lan­gen mit neuen Blick­win­keln. Aber auch ab­seits der „nor­ma­len“ Rou­ten des stu­den­ti­schen Le­bens wol­len wir euch Al­ter­na­ti­ven im Nacht-​ wie Kul­tur­le­ben bie­ten. Neben Par­ties, Kunst und Ge­schich­te stel­len wir zudem Mög­lich­kei­ten vor am hoch­schul­po­li­ti­schen Leben teil­zu­neh­men, das sich ja nicht bei den Fach­schafts­in­itia­ti­ven(FSIen) er­schöp­fen muss. Doch soll­tet ihr euch vor allem wäh­rend der Füh­rung aus­tau­schen und Kon­tak­te knüp­fen kön­nen. End­sta­ti­on ist das „Selbst­ver­wal­te­te Ju­gend­haus, wo es „Vega­ne Essen für Alle“ geben wird.

Ver­an­stal­tet von den lin­ken Hoch­schul­grup­pen SDS (http://​sds.​blogsport.​de/​) und LuKs (http://​luks.​blogsport.​de/​)

Erlangen anders & Party:zipation

Luks und der Sds laden ein:

- Erlangen anders. Alternative Stadtführung durch Erlangen
Mittwoch, 24.04.13, um 18 Uhr vor dem Audimax geht es los.
Infos

- Party:zipation (direkt nach der Stadtführung). Leckere Vokü und anschließend ab 22 Uhr DJs im Selbstverwalteten Jugend- und Kulturzentrum Erlangen (JUZ)
Infos
oder hier

Wir freuen uns auf euch…

You know where to go…

17.01.-31.01.2013 Volksbegehren gegen Studiengebühren
Jede Stimme zählt. Unterschreiben gegen Studiengebühren…

mehr Infos

Filmvorführung – Anschlag auf die Republik

Am Mittwoch 19.12.2012 wird unser dritter Film „Anschlag auf die Republik“ gezeigt. Der Dokumentarfilm zeigt die Hintergründe von dem Anschlag auf das Okotberfest, welcher mutmaßlich von einem Mitglied der Wehrsportgruppe Hoffmann ausgeführt wurde. Los geht es um 20.00 Uhr im SpRat (Turnstraße 7, Erlangen). Es wird Knabbereien und Glühwein geben.

Hinweis: um 17 Uhr findet am Hugenottenplatz in Erlangen eine Kundgebung zum Gedenken an die Ermordung von Lewin & Poeschke durch ein Mitglied der Wehsportgruppe Hoffmann statt.

The Weather Underground

Mittwoch, 21.11.2012 ab 20 Uhr im SpRat (Turnstr. 7, Erlangen)
Es gibt leckeres Essen und warmen Glühwein gegen Spende.

Der Dokumentarfilm handelt über die gleichnamige amerikanische Stadtguerillagruppe, welche in den 60er und 70er Jahren zum militanten Teil der vorwiegend studentischen Protestbewegung gegen den Vietnamkrieg zählte. Der Film beleuchtet die Vorgeschichte und Aktivitäten der Gruppe und lässt Aktivisten von damals zu Wort kommen und wurde 2004 für den Oscar nominiert.

Erster Film der 4. politischen Filmreihe

Mittwoch, 24.10.2012 ab 20 Uhr im SpRat (Turnstr. 7, Erlangen)
Es gibt leckeres Essen und warmen Glühwein gegen Spende.

„Born in Flames“ ist ein feministischer Science-Fiction-Film aus dem
Jahr 1983 im Format einer Pseudodukumentation. 10 Jahre nach einer
„sozialistischen“ Revolution und der Machtübernahme einer
sozialdemokratischen Partei in den USA hat sich für Frauen wenig
geändert: Unterdrückung, alltägliche Diskriminierung, sexuelle
Übergriffe, Doppelbelastung. Die Frauen organisieren sich und kämpfen
mit ihren Verbündeten gegen Rassismus, patriarchale Verhaltensweisen und
für ihre sozialen Rechte. Als Women?s Army patrouillieren sie auf
Fahrrädern durch die Straßen ihres Viertels, um den gewaltsamen
männlichen Übergriffen Einhalt zu gebieten. Da nichts mehr anderes
hilft, greifen sie zu den Waffen.

Wintersemester 12/13

Lust dich an der Uni politisch zu engagieren?

Komm zu LUKS! Wir treffen uns jeden Mittwoch (während den Semesterferien noch montags) immer um 20.oo Uhr im Sprat (Turnstraße 7, Erlangen).
Mehr Infos zu uns und unserer Arbeit hier

In diesem Semester haben wir bisher geplant:

- eine alternative Stadtführung zusammen mit dem SDS
- unsere dritte politische Filmreihe mit spannenden kritischen Filmen zu verschiedenen Themen

Vortrag: Die extreme Rechte – Strukturen, Strategien, Lifestyles und Entwicklung in der Region

Donnerstag, 05.07.2012 um 19.30 Uhr im Kollegienhaus Raum 0.014
Eine Veranstaltung der Referats für Chancengleichheit, Soziales & Internationales

Demo gegen Studiengebühren


Pflichttermin für alle StudentInnen

Mittwoch, 23.05.2012, 14.00 Uhr, Hugenottenplatz in Erlangen.

Mehr Infos hier

Europa vor der Revolution? Krisenpolitik und Proteste

Veranstaltung von LUKS und SDS
am 08.Mai 2012, 19.30 Uhr, KH 1.022

In Europa tobt ein Kampf. Den südeuropäischen Ländern wird im Angesicht der Krise eine neoliberale Politik aufgezwungen. Sie werden genötigt genau die Politik weiter zu betreiben, die weltweit in ein…en großen Krach geführt hat. Deutschland als stärkste Macht in Europa spielt bei der Entmündigung von Ländern wie Griechenland eine entscheidende Rolle.
Doch in den betroffenen Ländern gibt es Widerstand. Viele in der Bevölkerung wollen die Entdemokratisierung und die aufgezwungenen Sparmaßnahmen nicht hinnehmen. Besonders die jungen Menschen setzten sich nach Kräften und mit teilweise neuen Formen des Protestes zur Wehr.
Kostis Benning aus Athen ist zu Gast und kann uns seine hautnahe Eindrücke der momentanen Situation in Griechenland vermitteln. Seine These:
Das Griechenland-Bild, welches die Medien in Europa vermitteln, ist extrem verzerrt: Denn was bedeuten die Kürzungen und Sparpakete eigentlich konkret für die Griechische Bevölkerung? Welche Widerstands- und Protestformen entwickeln sich?

Außerdem: In Frankfurt am Main wird am 17. – 19. Mai unter dem Motto Blockupy demonstriert. Es gibt aktuelle Infos zu den Protesten